Wie Daten die Lebensmittelindustrie verändern

Daten spielen seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle in der Unternehmensstrategie. Daten ermöglichen es Unternehmen, wichtige Initiativen zu formulieren, bessere Entscheidungen zu treffen und Markttrends zu ermitteln.

Doch wie verändern Daten die Lebensmittelindustrie heute? Werfen wir einen genaueren Blick darauf.

Auswirkungen von Daten auf den Lebensmittel- und Getränkesektor

Die Zeiten überholter Forschungspraktiken und Annahmen sind vorbei. Die Digitalisierung von Daten hat die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, verändert und schafft weltweit mehr Möglichkeiten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Erfolgreiche Lebensmittelunternehmen sind auf Daten angewiesen, wenn es um die Entwicklung guter Rezepte, die bessere Verwaltung von Rohstoffen, die Einhaltung von Lebensmittelgesetzen, die Optimierung der Lebensmittelproduktion und die Verbesserung der Prozesskontrolle geht.

Von Ihnen als Akteur in dieser Branche wird erwartet, dass Sie hervorragende Qualität, Konsistenz und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Dies zu erreichen, kann sich jedoch in einem Markt, in dem die hyper-personalisierten Verbraucherbedürfnisse weiter zunehmen, als schwierig erweisen.

Überdenken Sie die Art und Weise, wie Sie Daten verwenden

Mit den richtigen Daten können Sie Ihren Kunden das beste Angebot an gefragten Lebensmitteln bieten.

Beginnen wir mit den Grundlagen: Betrachten Sie bei der Entwicklung die Rohstoffe, die Sie in Ihren Rezepturen verwenden. Informationen zu diesen Rohstoffen von anerkannten Lebensmitteldatenbanken, Lieferanten und Herstellern helfen Ihnen, die genauen Inhaltsstoffe Ihrer Rezepturen und Lebensmittelprodukte zu ermitteln. Wenn Sie wissen, was in Ihren Lebensmitteln enthalten ist, können Sie die Anforderungen der Verbraucher besser erfüllen.

Das Restaurant A zum Beispiel entwickelt seine Speisekarte neu, um mehr Gäste anzulocken. Die Zielgruppe besteht aus Menschen, die sich um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden bemühen. Da diese Verbraucher verstärkt auf ihre Ernährung achten, nimmt Restaurant A mehr gesunde Optionen in die Speisekarte auf.

Darüber hinaus hat sich Restaurant A dafür entschieden, zusätzliche Informationen zu jedem Gericht auf der Speisekarte anzuzeigen, wie z. B. Gesamtkalorien, Allergene, Herkunft der einzelnen Zutaten, und weitere wichtige Kennzeichnungen hinzuzufügen, wie z. B. vegetarisch, vegan, glutenfrei und Fair-Trade-zertifiziert, um nur einige zu nennen.

Dies war eine kluge Entscheidung für das Restaurant A. Es nutzte die Daten zu seinem Vorteil, um sicherzustellen, dass es die hohen Erwartungen seiner Zielkunden übertrifft und deren Ernährungswünsche erfüllt.

Sie können auch mehr Kontrolle über Ihr Unternehmen erlangen, indem Sie digital gesteuerte Datenstrategien nutzen, um neue Rezepte und Lebensmittelprodukte zu entwickeln und Ihre Markteinführung zu beschleunigen.

Die Macht der Daten und technologiegestützte Praktiken

Wir haben die Bedeutung von Daten in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie erkannt, aber wussten Sie, dass es einen Weg gibt, die Macht der Daten noch weiter zu verstärken? Die Kombination von Daten mit einem guten Rezepturverwaltungssystem kann Ihnen helfen, mehr zu erreichen.

Ein Rezeptverwaltungssystem digitalisiert und automatisiert Aufgaben rund um die Rezeptproduktion, die Rezeptversionierung, die Rezeptdokumentation, die Speicherung von Rezepten und die gemeinsame Nutzung von Rezepten. Es hat sich als unverzichtbares Werkzeug für Köche, Ernährungswissenschaftler und andere Foodservice-Fachleute in Betrieben mit einer oder mehreren Einheiten erwiesen, um die Konsistenz von Gerichten zu gewährleisten, Kosten zu überwachen und zu kontrollieren und Arbeitsabläufe zu optimieren.

Die Einspeisung von Daten in ein Rezepturverwaltungssystem gewährleistet, dass Sie alle für die Rezepturentwicklung und -verwaltung erforderlichen Informationen entsprechend Ihrer spezifischen Geschäftsstrategien nutzen können.

Es bietet eine zentrale Speicherung von Rezepten, eine vereinfachte Rezeptpflege und eine umfassende digitalisierte Lösung für die täglichen Aufgaben.

Elevare il vostro business con i dati e la tecnologia

Es gibt keinen Grund, sich mit einer generischen Rezeptverwaltungssoftware zufrieden zu geben. Nehmen Sie stattdessen eine, die die einzigartigen Anforderungen und Herausforderungen der Lebensmittelindustrie versteht.

EGS Enggist & Grandjean Software (EGS) definiert die Art und Weise, wie Sie Rezepte verwalten, neu. EGS hat CalcMenu Cloud entwickelt, eine datengestützte Lösung für das kulinarische Management, die Ihnen einen digitalen integrierten Ansatz bietet, um die besten Praktiken für die Verwaltung Ihrer Rezepte zu übernehmen, die Anforderungen der Verbraucher zu erfüllen, die Nachhaltigkeit von Lebensmitteln zu erreichen, Lebensmittelvorschriften einzuhalten und fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Mit dem Zugriff auf integrierte Datenintelligenz bringt CalcMenu Cloud Geschwindigkeit, Effizienz, Qualität und Flexibilität in Ihre täglichen kulinarischen und geschäftlichen Aufgaben. Profitieren Sie von unseren Lebensmitteldaten-Management-Services, bei denen wir Ihre Produktdaten kostenlos kodieren und pflegen.

Testen Sie CalcMenu Cloud noch heute kostenlos mit unserem Starter Plan oder schalten Sie weitere Funktionen mit unseren kostenpflichtigen Plänen, CalcMenu Cloud Pro und CalcMenu Cloud Executive, frei.